Wie lange ist die Garantiezeit?

Die Pimapen-Garantie gilt nur für Pimapen-Produkte, die von autorisierten Pimapen-Verkaufsstellen gekauft wurden.  Mit Ausnahme von Benutzerfehlern werden alle Materialien durch eine 2-jährige kostenlose Garantie abgedeckt.

 
Was ist der Preisunterschied zwischen Dreh- und Kippfenstern?

Die Preise variieren je nach Flügelabmessungen und Verschlusspunkten, und es gibt einen durchschnittlichen Preisunterschied von 100 TL - 120 TL für doppelt zu öffnende Fenster.

 
Was ist der Preisunterschied zwischen weißen und farbigen Pimapen-Fenstern?

Je nach Profilverhältnis insgesamt variiert der Preisunterschied zwischen weißen und farbigen Pimapen-Fenstern zwischen 10 und 20 %.

 
Können wir verschiedene Farben für die Innen- und Außenflächen wählen?

Sie können die für die Architektur Ihres Hauses geeignete Farbe auf der Außenfläche des Fensters und der Innenfläche, die der Gebäudestruktur entspricht, wählen, ohne die Fassade des Gebäudes zu beschädigen.

 
Gibt es ein passendes Produkt zur Fenstergriffsicherung im Kinderzimmer?

Aus Sicherheitsgründen ist es wichtig, für das von Ihnen gewählte Produkt aus dem Pimapen-Sortiment gehärtetes oder Verbundglas zu wählen. Auch die Wahl eines doppelten Öffnungssystems namens open-safe in Kinderzimmern erhöht die Sicherheit.

 
Haben Sie ein schwellenloses Produkt?

Unsere Infinity Hebeschiebe Produktgruppe ist ein System, das in der Dimensionsklasse ohne Schwelle von 20 mm eingesetzt werden kann.

 
Was ist Plastik?

Es sind Materialien mit hohen technischen Eigenschaften, die von der Natur inspiriert sind. Faserverstärkte Kunststoffe sind heute so stark wie Stahl und gleichzeitig fünfmal leichter als Stahl.Es kann in Flugzeugen, Rennbooten, Skiern, Golf, Tennisschlägern und sogar Autos verwendet werden.

Was ist PVC?

Polyvinylchlorid, bekannt unter der Kurzbezeichnung PVC, ist ein thermoplastisches Produkt, das auf der Basis von Salz und Erdöl hergestellt wird. PVC in Pulverform gehört zu den langlebigen und weit verbreiteten Kunststoffarten.

 
Schallschutz am Fenster?

Das wichtigste Problem für Wohnräume an den Hauptstraßen, in denen es draußen viel Lärm gibt, ist die Lärmbelästigung. Schallschutz ist für ein ruhiges Leben in Ihrem Zuhause von großer Bedeutung. Die drei Hauptthemen bei der Schalldämmung von Fenstern sind das richtige Profil, die richtige Glasauswahl und der richtige Einbau.

Wie viel Wärmedämmung kann ich mit Pimapen-Fenstern erreichen?

20% der Wärmeverluste in einem Haus gehen auf Glas und Rahmen zurück, 8% auf die Belüftung. Mit der richtigen Auswahl der PVC-Tischlerei von Pimapen und der passenden Glaskombination ist es möglich, den hier verlorenen Wärmeverlust von 28% zu minimieren. Informieren Sie sich über Wärmesparen (siehe Energiesparmodul).

Quelle: Dr. O. Muzaffer TAMERs Buch über Wärmeverluste in einem Einfamilienhaus

 
Wie berechnet man den Preis in Fenstern?

Laufmeter ist eine Längeneinheit, die berechnet wird, indem nur die Länge eines zweidimensionalen Materials berücksichtigt wird. Bei der Bestimmung der Gesamtlänge der wichtigsten PVC-Profile, die in Pimapen-Fenster- und Türsystemen verwendet werden, wird die Maßeinheit "Laufmeter" verwendet.

Die grundlegendste Mess- und Auswerteeinheit, die bei der Herstellung und Preiskalkulation von PVC-Fenstern verwendet werden kann, ist der Zähler. Die Kategorien Leisten, Zubehör, Glas, Marmor, Verarbeitung und Montage gehen jedoch nicht in die Laufmeterberechnung ein.

Was umfasst die Definition von Laufmeter in PVC-Fenstern?

  • Hauptprofile (Rahmenprofil, Flügelprofil, Mittelpfostenprofil)
  • Stützplatten in den Hauptprofilen
  • Befestigungselemente (Schrauben, Montagekeile mittig, Abzieher)
  • Leisten
  • Dichtungen

Aufgrund der Produktionstechnik von PVC-Fenstern müssen alle Materialien im Umfang von Laufmetern verwendet werden. Die Menge, Form und alle Funktionen dieser Materialien sind so festgelegt, dass sie die gewünschte Leistung gemäß dem Projekt erbringen, und nur wenn sie alle diese Eigenschaften vollständig enthalten, können PVC-Fenstersysteme die Tests, denen sie unterzogen werden, erfolgreich bestehen. In diesem Zusammenhang kann kein PVC-Fensterhersteller an diesen Materialien und den vorgegebenen Normen leistungsmindernde Änderungen vornehmen.

Auch die Funktionen außerhalb der oben genannten Umfänge richten sich nach den Wünschen des Endverbrauchers. Bei der Berechnung des Pimapen-Fensterpreises werden alle diese zusätzlichen Funktionsanfragen separat untersucht und bewertet. An dieser Stelle sollte ein guter PVC-Hersteller den Kunden vor untechnischen Anfragen warnen und informieren, um maximalen Nutzen und Zufriedenheit mit dem gekauften Produkt zu gewährleisten. Somit kann ein effizienteres und genaueres System geschaffen werden.

Weitere Informationen, die Sie bei der Berechnung des Pimapen-Fensterpreises benötigen;

  • PVC-Rahmenpreis: Er wird berechnet, indem die Menge der PVC-Rahmen mit dem Verkaufspreis pro Laufmeter multipliziert wird.
  • Ausrüstungspreis: Der Preis wird nach der Art der Öffnung des PVC-Rahmens berechnet.
  • Leistenpreis: Er wird berechnet, indem die Länge der Leiste mit dem Verkaufspreis pro Laufmeter multipliziert wird.
  • Marmorfensterbank Preis: Er errechnet sich aus der Multiplikation der Länge der Marmorfensterbank und dem Verkaufspreis pro Laufmeter.
 
Die Beziehung des Fensters zur Feuchtigkeit

Bei Holzfenstern gibt es keine Dichtung zwischen Rahmen und Flügel. Aufgrund der Struktur des Fensters tritt die heiße Luft mit überschüssigem Wasserdampf aus und die kalte und feuchte Luft tritt ein. In einem Raum mit Einscheiben-Holzfenster ist die Glasoberfläche am kältesten, hier kondensiert der Dampf zuerst.

Bei den PVC-Fenstern von Pimapen sorgen die Gummidichtungen zwischen Rahmen und Flügel für Wärme-, Luft-, Wasser-, Staub- und Schalldämmung. Diese Dichtungen verringern die Möglichkeit, dass Feuchtigkeit durch den Luftstrom abgeführt wird. Kondenswasser tritt nicht auf der Glasoberfläche auf, sondern auf der Fenster-Wand-Verbindung und der Wandoberfläche. Um dies zu verhindern, reicht es aus, die beiden gegenüberliegenden Pimapen-Fensterflügel zu öffnen und den Raum mindestens zweimal täglich zu lüften. Ein Vorteil von Pimapen Fenstersystemen ist, dass der Lüftungsvorgang unter der Kontrolle des Benutzers und zu gewünschten Zeiten erfolgen kann.

UM AUSSCHWITZUNG ZU VERHINDERN

  • Der beim Kochen in der Küche entstehende Wasserdampf sollte über die Dunstabzugshaube und den Rauchabzug abgeführt werden.
  • Bad und Toilette sollten nach Gebrauch mit Hilfe des Pimapen-Fensters gelüftet werden.
  • Küchen- und Badezimmertüren sollten geschlossen bleiben, um zu verhindern, dass sich Feuchtigkeit auf andere Teile des Hauses ausbreitet.
  • Jeder Raum des Hauses sollte 18-20oC haben und bei Bedarf sollte die Oberflächentemperatur der Wand durch Wärmedämmung erhöht werden.
  • Wäsche sollte nicht im Haus getrocknet werden, wenn sie getrocknet werden soll, sollte dies im Badezimmer bei geöffnetem Fenster und geschlossener Tür erfolgen.
  • Es ist darauf zu achten, dass die Räume die gleiche Temperatur haben. Die Zimmertüren sollten offen gehalten werden, um eine gleichmäßige Wärmeverteilung zu gewährleisten.
  • Da Gasöfen und katalytische Heizgeräte eine übermäßige Wasserdampfbildung verursachen, sollten Fußbodenheizungen und Kombiheizkörper bevorzugt werden.
  • Gegenstände wie Teekannen und Wäsche sollten niemals auf dem Herd und Heizkörper aufbewahrt werden.
  • Bei vielen Blumen und Aquarien im Haus sollte die Belüftungszeit erhöht werden.
  • Während Fenster und Böden mit einem feuchten Tuch gereinigt werden, sollte das Haus gelüftet werden, bis die gewischten Stellen trocken sind.
  • Die Wände und Decken des Hauses sollten nicht mit Ölfarbe gestrichen werden, Tapeten auf Kunststoffbasis oder Kunststofffarbe sollten bevorzugt werden.

 

10 Min. durch Öffnen eines einzelnen Pimapen-Fensters (Drehkipp) treten 38 % der feuchten Luft aus.

Bei 10 Minuten Belüftung mit zwei gegenseitig geöffneten Pimapen-Fenstern tritt die gesamte feuchte Luft aus.

 

BEI ÜBERMÄSSIGEM AUSSCHWITZUNG

Kommt es durch Feuchtigkeit zu Schimmelbildung und schwarzen Flecken an Wänden und kalten Oberflächen, muss überschüssige Feuchtigkeit im Gebäudeinneren entfernt werden.

Zum Trocknen von Bauteilen und Innenräumen:

  • Die Raumtemperatur sollte auf 22oC oder darüber erhöht werden, damit die Bauelemente und Möbel getrocknet werden.
  • Beim Öffnen aller Pimapen-Fensterflügel im Haus ist darauf zu achten, dass die im Körper des Heizgutes freigesetzte Feuchtigkeit entweicht.
  • Diese beiden Vorgänge sollten wiederholt werden, bis alle Bauelemente und Möbel im Haus vollständig trocken sind.

 

Ist eine tägliche Belüftung nicht möglich, sollten im Baumarkt erhältliche Feuchtigkeitsabsorber verwendet werden.

 

 
Die Beziehung des Schwitzens zur Lufttemperatur

Die Luft in einem Haus hat eine maximale Wassermenge, die sie bei den niedrigsten und höchsten Temperaturen aufnehmen kann.

Temperatur °C Max. Wasser gr/m3 Temperatur °C Max. Wasser gr/m3
-20 0,08 5 6,79
-10 2,14 10 9,39
-5 3,25 15 12,84
0 4,84 20 17,29

 

Je niedriger die Temperatur der Luft, desto weniger Wasserdampf kann sie aufnehmen.

Luftfeuchtigkeit ist einer der wichtigsten Faktoren für den Ausschwitzung. Wenn die Luft viel Wasserdampf enthält, tritt Kondensation auf, wenn eine Oberfläche (z.B. Glas) mit einer niedrigeren Temperatur als der Raumtemperatur angetroffen wird.

Die Luftfeuchtigkeit im Raum niedrig zu halten ist ein wichtiger Faktor, um Ausschwitzung zu vermeiden.

Nach wissenschaftlichen Daten sind die Luftfeuchtigkeitswerte von Räumen bei 18-20°C:

-Wenn sie weniger als 50% beträgt: Trocken

-50% bis 60%: NORMAL

-60% bis 75%: Feucht

-Bei mehr als 75 %: Nass.

 
Quellen, die Feuchtigkeit im Gebäude erzeugen

Die wichtigste Feuchteproduktion in Gebäuden ergibt sich aus der Vielfalt der Wohnfunktionen. Kochen, Waschen, Wäsche trocknen, Böden wischen, Fenster wischen, Wasser erhitzen, Bügeln, Blumen gießen usw. sind Feuchtigkeitsquellen.

Beispielsweise;

Feuchtigkeit, die in 1 Stunde produziert wird;

  • Wäsche waschen: 300 Gramm/Stunde
  • Wäschetrocknen: 500 Gramm/Stunde
  • Kochen: 1000 Gramm/Stunde
  • Duschen: 2600 Gramm/Stunde
  • Durch das Atmen einer ruhenden Person: 40-50 Gramm/Stunde
  • Durch das Atmen einer Person mit mittlerer Arbeitsbelastung: 70-80 Gramm/Stunde
  • Ein schlafender Mensch durch die Haut und Atmung während der Nacht: 1000 Gramm/Stunde

Gasförmige Brennstoffe, die im Allgemeinen in Haushalten verwendet werden, erzeugen bei der Verbrennung eine erhebliche Menge an Wasserdampf. Wenn der Kohlendioxidgehalt in der Luft 0,1% beträgt, fühlen sich die Menschen unwohl. Der Mensch wandelt 4% des Luftvolumens, das er einatmet, in Kohlendioxid um. Unter Berücksichtigung dieser Situation ergibt sich der Lüftungsbedarf des Hauses.

 

Feuchtigkeits- und Schwitzbildung, Wirkung auf Materialien

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts zeigten die Veränderungen in der Bautechnik, die Ausdifferenzierung des menschlichen Lebens und die Entwicklung der Industrie die Schweißschäden an den Gebäuden. Da in den Altbauten Materialien wie kleine Steine, Ziegel, Lehmziegel, Kalk und Putz verwendet wurden, war eine den Wasserdampffluss verhindernde Schicht nicht anzutreffen.

Heutzutage wurde mit modernen Methoden zur Verhinderung des Schwitzens an der Innenfläche der Wand die Wärmedurchlässigkeit der Wände erhöht, die Wände wurden geschichtet und es wurden Wärmedämmstoffe verwendet.

Bei falscher Anwendung und Nichtbeachtung der notwendigen Vorkehrungen können jedoch Schwitzen wie Beschichtung, Putz- und Farbblasen, Rissbildung und Schimmelbildung an den Wandoberflächen schädlich sein. Dampfdichte Beschichtungsmaterialien wie Mosaik, Keramik, Glas an der Außenwand führen dazu, dass Wasserdampf im Inneren der Wand kondensiert. Diese Situationen zeigen, dass unter den heutigen Baubedingungen die Belüftung der Räume allein nicht ausreicht.

Was ist Feuchtigkeit und Ausschwitzung?

Das Phänomen, das wir in unserem täglichen Leben Feuchtigkeit nennen, ist das Wasser in der Luft in Form von Dampf. Luft kondensiert bei jeder Temperatur eine bestimmte Menge Wasser als Dampf und es kommt zum Schwitzen. Die maximale Dampfmenge, die die Luft bei einer bestimmten Temperatur aufnehmen kann, wird als Sättigungspunkt bezeichnet.

Was ist ein französischer Balkon?

Balkontüren sind eine der Verbindungen Ihres Hauses nach außen. Der französische Balkon hingegen ist eine Art Balkon mit maximal 50 cm Ausladung und vorgelagertem Geländer. Der französische Balkon ist verglast und besteht aus einem Einzel- oder Doppelflügel. Optional kombinierbar mit Pimapen Schiebetürsystemen.

Die Größe der französischen Balkontür erfordert eine starke Isolierung und die Verwendung hochwertiger Materialien. Wie beim Fenster wird die PVC-Tür von Pimapen auf dem Balkon oft bevorzugt, da sie nützlicher und sicherer ist. Pimapen PVC-Türsysteme bieten die beste Leistung in Bezug auf Wärme-, Schall-, Staub-, Luft- und Wasserisolierung. Auch die Qualität des Glases ist dabei ein integraler Bestandteil.

Bei der Auswahl von PVC-Balkontüren sollte auf die Gebäudestruktur geachtet werden. Somit verrichten die Türen genau ihre Aufgabe. Darüber hinaus sind die PVC-Türen von Pimapen in Bezug auf die Sicherheit mit zusätzlichen Sicherheitsschlössern ausgestattet.

Reinigung der Fenster

Schutz und Reinigung des Fensters während der Bauphase:

Bei allen Arbeiten, bei denen eine Verschmutzung der Fenster unvermeidlich ist (z.B.  Putz, Farbe, Betonarbeiten usw. ), muss das gesamte Fenster mit einer Malerfolie (Kreppband) abgedeckt werden.

Verschmutzungen aller Art, insbesondere durch Mörtel und Baustoffe, sollten unmittelbar vor dem Schaben gereinigt werden. Andernfalls beschädigen diese Stoffe das Profil und die Glasoberfläche und lassen es stumpf werden.

Arbeiten Sie nicht mit Wärmequellenwerkzeugen (Schweißgerät usw.) in der Nähe des Fensters. Diese können den Fensterrahmen und das Glas irreparabel beschädigen.

Reinigen Sie nach Abschluss Ihrer Bauarbeiten die Kanäle, die den Wasserablauf Ihrer Fenster ermöglichen, mit Hilfe der spitzen Spitze des Staubsaugers und anschließend mit einem feuchten Tuch. Stellen Sie sicher, dass die Wasserablauföffnung nicht verstopft ist. Wenn Sie sie von Zeit zu Zeit durch Reinigen offen halten, erzielen Sie bessere Ergebnisse. Reinigen Sie neben diesen Arbeiten auch die Profilschutzbänder und die Herstelleraufkleber auf dem Glas.

Die erste Reinigung des Fensters sollte mit viel Wasser erfolgen. Anhaftende Staub- und Sandpartikel können sonst Kratzer auf der Oberfläche verursachen!

Die Schutzbänder am Fenster sollten nach Abschluss des Montagevorgangs des Fensters entfernt werden. Sollten im Gebäude noch Bauarbeiten durchgeführt werden (Putz, Farbe, Tünche usw. ), sollten die Schutzbänder erst nach Fertigstellung der Bauarbeiten entfernt werden, um die Fensterflächen nicht zu beschädigen. Die Bänder verschmelzen bei längerer Sonneneinstrahlung mit der Fensteroberfläche. In diesem Fall sollte eine Heizung, die heiße Luft bläst (Fön usw.) auf dem Schutzband im Abstand von 10-15 cm für ca. 1 Minute gehalten und vor dem Abkühlen herausgezogen werden.

Setzen Sie die Schutzbänder nicht längere Zeit dem Sonnenlicht aus.

Periodische Reinigung von Fenstern:

Chemieanlagen (Fabriken, Raffinerien, Kläranlagen usw. ), schmutzige Bäche, verschiedene Gase, die aus den Schornsteinen von Häusern und Einrichtungen mit minderwertiger Kohle strömt, Ruß, Rauch, Staub, Dampf usw. verursacht Luftverschmutzung.

Vor allem in den Wintermonaten sind an den Innenwänden der Wohnungen hinter den Möbeln Feuchträume und Schimmelflecken zu sehen. In fortgeschrittenen Stadien bilden sich Schimmelpilze schnell ausbreitend und es breitet sich ein muffiger Geruch aus. Feuchtigkeit, die durch die Umgebungsbedingungen in Ihrer Wohnung (wie Herd oder Heizung, Kochen, Geschirrspülen, Trocknen, Wasserdampf aus dem Badezimmer, die Person selbst, die von uns angebauten Blumen usw.) verursacht wird, sammelt sich an kalten Räumen und Oberflächen und tritt als schlechtes Bild wie Verschmutzung, Schimmel, Flecken in Form von Flecken, insbesondere an den Innenseiten von Außenwänden mit schlechter Wärmedämmung, Stützen und Balken sowie kaltflächigen Gegenständen.

Die oben erwähnten negativen inneren und äußeren Faktoren können sich mit anderen beeindruckenden Faktoren (Sonne, Sauerstoff, Wasser) verbinden und zu einer Verschmutzung des Fensters führen. (Diese Situation kann bei allen Arten von Fenstern beobachtet werden.)

Verunreinigungen können sich sowohl auf der Innenseite Ihres Fensters als auch auf der Außenseite befinden. Die Häufigkeit und Rate der Verschmutzung kann von Region zu Region, von Gebäude zu Gebäude, von Ort zu Ort, von Raum zu Raum oder gar nicht variieren. Es kann in sehr langer Zeit oder in sehr kurzer Zeit gesehen werden. Diese sind vollständig von externen Faktoren abhängig.

Bei der normalen Fensterreinigung sollten flüssige oder cremige Reinigungsmittel verwendet werden, die keine Scheuermittel enthalten, und die Reinigung sollte mit einem weißen weichen Tuch erfolgen. Die Innen- und Außenflächen des Fensters sollten mit einem mit Reinigungsmittel angefeuchteten Tuch aufgetragen werden, z.B. zum Abwischen des Glases, und dann ohne Drücken getrocknet werden.

Um Schäden an den Fenstern durch äußere Einflüsse zu minimieren, sollten die Innen- und Außenflächen der Fenster in durchschnittlich 15 Tagen gereinigt werden.

Je länger sich der Reinigungsvorgang verzögert, desto schwieriger ist die Fensterreinigung und die negative Situation steigt durch die Luftverschmutzung.

Verwenden Sie keine ;

  • lösemittelhaltigen Materialien wie Aceton, Methylenchlorid, Verdünner, Kerosin, Benzin, 
  • Diesel und ähnliche Materialien, Pulver mit Feststoffpartikeln oder kratzende Materialien wie 
  • flüssige Reinigungsmittel, Reinigungsdraht, Schleifpapier zum Fensterputzen!

Metallteile (Riegel, Verschlussstück usw.) sollten bei der Reinigung nicht mit Wasser und Seife in Berührung kommen und bei Kontakt sofort getrocknet werden.

Bei starker Verschmutzung sollte die Oberfläche zunächst mit einem bleichenden Reiniger abgewischt werden. Ein sauberes weißes Tuch sollte mit Bleichmittel angefeuchtet und mehrmals über verschmutzte Oberflächen gerieben werden. Wenn die Verschmutzung entfernt ist, sollte das Fenster getrocknet werden, dann sollte die normale Reinigung des Fensters wie oben beschrieben durchgeführt werden.

Um eine Verschmutzung zu verzögern, sollte nach Abschluss aller Vorgänge ein mildes Flüssigwaschmittel auf ein Tuch gegossen und auf die Fensteroberfläche aufgetragen werden, wobei eine hauchdünne, nasse Schicht verbleibt. Nach diesem Vorgang sollte die Oberfläche nicht getrocknet werden.

Die Reinigung von beschichteten und lackierten PIMAPENs sollte nur mit flüssigem Reinigungsmittel und einem feuchten Tuch erfolgen, ohne zu stark zu drücken, durch ein- oder zweimaliges Abwischen, um Staub von der Oberfläche zu entfernen.

Reinigung der Fenster:

  • Am besten geht das mit heißem Wasser und einem sauberen Tuch. Bei stark verschmutzten Fenstern kann dem Wasser auch etwas Spülmittel zugesetzt werden.
  • Für Doppelverglasungen mit einer speziellen Beschichtung auf der Außenseite (z.B.  Sonnenschutzverglasung) gelten besondere Reinigungshinweise. Wenn Sie diese Anleitung benötigen, können Sie Ihren Händler um Hilfe bitten.
  • Achtung: Die Verwendung von abrasiven, blasenbildenden Pflege- und Poliermitteln ist bei der Verwendung von Fenstern unpraktisch. Ebenso ist es unpraktisch, Kratzwerkzeuge und Rasierer zu verwenden, da diese Kratzer auf der Oberfläche hinterlassen.
  • Durch einfaches Wechseln der Glasleisten kann eine Doppelverglasung anstelle einer Einfachverglasung eingebaut werden.
  • Durch einen Glaswechsel können Sie das Lüftungsprofil in Ihrer Rahmen nutzen.

LÜFTUNGSPROFIL:

Dies sind die Öffnungen, die in allen Serien verwendet werden können und für einen kontinuierlichen Luftstrom sorgen. Dank des Schiebedeckels wird er durch Verschieben nach links und rechts in die geöffnete oder geschlossene Position gebracht.

Das Belüftungsprofil wird besonders für Orte empfohlen, an denen Dampf, verschmutzte Luft und Feuchtigkeit konzentriert sind.

KORREKTE BELÜFTUNG DES RAUMS

Es gibt keine Lücken in Ihrer Pimapen-Rahmen wie bei Ihren Fenstern im alten Stil. Aus diesem Grund kann die Luft, die aus den Rahmen-Flügel-Spalten Ihrer bisherigen Tischlerei austritt, nicht mehr eindringen und Ihr Haus wird daher nicht von selbst belüftet. Mit PIMAPEN-Fenstern können Sie jedoch die Belüftung nach Ihren Wünschen gestalten und haben die Möglichkeit, Wärme und gesundes Lüften zu sparen.

Durch viele Aktivitäten wie das Atmen im Raum, Schwitzen, Kochen, Waschen, Baden und Trocknen von Kleidung im Raum steigt die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause. z.B. Ein Mensch gibt durch das Atmen nachts 1 bis 1,5 Liter Wasserdampf an die Luft ab. Als Folge dieser Faktoren führt die Zunahme der Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause zur Bildung von Feuchtigkeitspartikeln und Schimmel auf den Rahmen- und Glasoberflächen.

Kondenswasser an der Innenseite der Fenster ist immer ein Hinweis auf unzureichende Belüftung!

Regelmäßiges Lüften der Innenräume verhindert den Anstieg der Luftfeuchtigkeit und die entsprechenden negativen Auswirkungen.

Lüften Sie Ihr Zuhause in regelmäßigen Abständen. Die beste Form der Belüftung besteht darin, die Luft vollständig strömen zu lassen. (Luftzug)

Die beste Methode ist etwa 10 Minuten. gegenseitige Belüftung.

 

  • Etwa 5 bis 10 Minuten Lüftungszeit reichen aus, um die verbrauchte feuchte Luft durch eine saubere, kalte, aber weniger feuchte Luft zu ersetzen. Nach dem Schließen der Fenster erwärmt sich die Frischluft sofort auf Raumtemperatur. Längere Belüftungen hingegen kühlen die Innenwände unnötig und sind energietechnisch nicht wirtschaftlich.
  • Lüften Sie Ihre Räume je nach Nutzung 2 bis 3 mal am Tag.
  • Öffnen Sie während des Lüftens den Fensterflügel vollständig.
  • Lüften sollte nur mit frischer Außenluft und niemals feuchte Luft in andere Räume im Haus zirkulieren.
  • Bei Regenwetter kann wie oben beschrieben gelüftet werden.
  • In der kalten Jahreszeit können Sie die richtige Lüftungszeit leichter bestimmen.

Wenn Sie Ihre Tür oder Ihr Fenster öffnen, werden Sie sehen, dass die Außenfläche Ihres Glases sofort beschlägt. Wenn dieser Dunst wieder verschwindet, können Sie Ihre Tür oder Ihr Fenster schließen. In diesem Fall wird die verschmutzte Luft (feuchte Luft) komplett ausgetauscht.

 

Pflege von Fenstern

Tür- und Fensterzubehör unterliegt durch den täglichen Gebrauch einem normalen Verschleiß. Jahreszeitlich bedingte Wetterveränderungen führen zu einer ständigen Ausdehnung der Baustoffe. Dies wirkt sich je nach Situation auf die Rahmen und die Funktionen der Rahmen aus. Aus diesen Gründen ist das Fensterzubehör so konzipiert, dass es mit ein paar kleinen Anpassungen korrigiert werden kann.

Schmierung von Zubehör:
Wie bei jedem mechanischen Teil sorgt eine gelegentliche Schmierung der beweglichen Teile von Fensterzubehör mit dünnem Maschinenöl oder Festöl (Fett) dafür, dass diese Teile leichtgängig sind und lange ihre Funktion behalten.

Einstellen des Fenstergriffs :
Durch Dauerbeanspruchung und Krafteinwirkung können sich die Schrauben des Fenstergriffs mit der Zeit lockern. Um diese Schrauben festzuziehen, heben Sie die Abdeckung des Griffspiegels leicht an und drehen Sie sie um 90 Grad und ziehen Sie die Schrauben mit Hilfe eines Schraubendrehers fest.

Fensterdichtungen:

Das regelmäßige Abwischen der schwarzen oder grauen Dichtungen des Dichtelementes am Fenster mit Seifenlauge erhöht dessen Weichheit und Glanz und erleichtert die Bedienung des Flügels. Außerdem muss für die Funktionsfähigkeit der Dichtungen geprüft werden, ob sie sich aus den Aufnahmen lösen oder nicht, und wenn ja, müssen sie manuell wieder eingesetzt werden. Verwenden Sie keine scharfen und scharfkantigen Materialien, um die aus der Aufnahme ausgetretenen Dichtungen wieder einzusetzen, da sonst die Dichtungen beschädigt werden können.

 

 

Fragen Sie unsere Händler um Hilfe zu Fensterzubehör und Beschlageinstellungen.